Das Gießereinetzwerk Leipzig nimmt an 2 Standorten in Leipzig als auch in Chemnitz an der Messe Vocatium teil.

Sowohl der Großraum Leipzig bis Wurzen als auch Chemnitz /Freiberg ist für unsere Mitglieder zur Nachwuchswerbung interessant. Rund 4.500 vorbereitete Schülerinnen und Schüler sind zur vocatium Leipzig/Halle im Globana Trade Center (Halle 1+2) angesprochen. Der Clou des Veranstaltungskonzepts: Das Messeteam arrangiert passgenaue, verbindliche Beratungsgespräche zwischen den Ausstellern und den Jugendlichen.

Die SchülerInnen treffen auf der vocatium mit Ausbildungsbetrieben, Fach- und Hochschulen sowie Institutionen zusammen. Zumeist Berufsinhaber/-innen (Personaler, Auszubildende im zweiten und dritten Lehrjahr, Studienberater/-innen und Studenten) informieren die jungen Besucher „aus erster Hand“ über Chancen ihrer beruflichen Zukunft. In Einzelgesprächen und in Vorträgen. Das Konzept kommt an. Im Vorfeld der vocatium besucht das Organisationsteam die SchülerInnen der Vorabgangsklassen bzw. -jahrgänge (Abschluss 2019) von über 100 Schulen in Mitteldeutschland (aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen) und informiert sie über die Bildungsangebote der Aussteller.

Unterstützt werden die Jugendlichen auf dem Weg zum Messebesuch von dem Lernspiel (Serious Game) vocatium2go, das im Auftrag des IfT von einem namhaften Serious-Game-Hersteller realisiert wurde. Zum ganzjährigen vor- und nachbereitenden Programm der Messe gehören auch zahlreiche Workshops der vocatium-Akademie.

2017-08-16T10:03:39+00:00 Öffentlichkeitsarbeit|